KalenderFAQSuchenStartseiteMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin



Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Kalender
Neueste Themen
» Abwesenheitsliste
Di Jun 18, 2013 6:20 am von Shaun Cumberbatch

» The New World
Mi Jun 12, 2013 6:45 am von Poltergeist

» CHANCENLOS
Fr Jun 07, 2013 6:35 am von Poltergeist

» Hogwarts - Die Rückkehr
Sa Mai 04, 2013 6:33 am von Poltergeist

» Idon RPG - Entdecke eine neue Welt
Mi Mai 01, 2013 7:33 am von Poltergeist

» Die Hauspunkte
So Apr 28, 2013 7:28 am von Jule Borgia

» The lost boy
Di Apr 23, 2013 11:11 pm von Poltergeist

» Nightmares - The Darkness Returns
Mo Apr 22, 2013 2:39 pm von Poltergeist

» Zeit für Veränderungen ...
Sa Apr 20, 2013 11:46 am von Merlin

Hauspunkte

Gryffindor

54 Punkte

Ravenclaw

22 Punkte

Hufflepuff

82 Punkte

Slytherin

54 Punkte


Informationen | Übersicht
Statistik
12 10
08 02
10 02
13 » 54 Charaktere
Schwestern
Auf ins ZEITLOS!
Vote-Buttons

Teilen | 
 

 Berufsberatung àla Merlin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Merlin
avatar
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 270
Anmeldedatum : 22.06.12



Thema: Berufsberatung àla Merlin
So Apr 07, 2013 9:33 am

Liebe Schüler!

Herzlich Willkommen zu unserer Berufsfindungsrunde. Schön das ihr her gefunden habt. Setzt euch, nehmt euch eine Tasse Tee und lauscht dem was ich euch zu sagen habe.

Nun beginnt der Ernst des Lebens die lauen Jahre des herum gammelns sind vorbei. Schluss mit lustig. Nun hält der triste Alltag Einzug in euer Leben. Das ist es doch was euch gerade im Kopf herumschwirrt, oder?

FALSCH!

Es ist wichtig, dass ihr für euch einen Beruf findet, den ihr gerne macht und der euch Spaß macht. Jeder sollte einen Beruf finden, der auch zu einem passt. Ein Troll kann niemals GNTM werden. NIEMALS … na gut, selten.

Daher ist es wichtig, dass ihr euch wirklich Gedanken über eure Zukunft macht.

Als kleine Hilfe stelle ich euch daher einige Berufe vor, welche es in unserer magischen Welt gibt, der guten Ordnung halber in alphabetischer Reihenfolge:


Auror
Diese speziell ausgebildeten Jäger schwarzer Magier arbeiten im Auftrag des Zaubereiministeriums. Dort findet auch der praktische Teil der dreijährigen Auroren-Ausbildung statt. Hierfür werden UTZ in Verteidigung gegen die dunklen Künste, Zauberkunst, Verwandlung, Kräuterkunde und Zaubertränke verlangt.

Ausbilder für Sicherheitstrolle
Die hellsten der brutalen Trolle so zu dressieren, dass sie Wachdienste übernehmen können, dürfte nicht ungefährlich sein. Neben großer Geschicklichkeit in Selbstverteidigung erfordert der Beruf sowohl solide Vorkenntnisse in Pflege magischer Geschöpfe als auch in Verteidigung gegen die dunklen Künste.

Besenmacher
In diesem Beruf haben sich die Fertigungsmethoden im letzten Jahrhundert völlig verändert: Noch Anfang des 20. Jahrhunderts wurden fliegende Besen als handwerklich meist sehr gediegene, aber oft etwas schwerfällige Einzelstücke angefertigt. Die Serienfertigung revolutionierte die technischen Qualitäten der Besen wie auch den Berufszweig.

Bibliotheksbeauftragte
Wie am Beispiel von Madam Pince, der Bibliothekarin der Schulbibliothek von Hogwarts, deutlich wird, erledigt sie die üblichen bibliothekarischen Aufgaben. Allerdings setzt sie dafür magische Mittel ein: Sie sorgt beispielsweise mit ziemlich fiesen Hexereien dafür, dass die Bibliotheksbücher sich dagegen wehren, geklaut, verkritzelt oder beschädigt zu werden.

Bus-Chauffeur und -Schaffner im Fahrenden Ritter
Spezielle magische Kenntnisse scheinen für diese Tätigkeiten nicht erforderlich zu sein. Eine besondere Ausbildung ist wohl unnötig. Berufsvoraussetzung ist allerdings ein sehr robuster Magen.

Drachenwärter

Die Aufgaben von Wärtern in Drachenreservaten umfassen die alltägliche und tierärztliche Pflege von Drachen, ihre Beobachtung und Überwachung sowie Forschungstätigkeiten. Wer sich auf diesen gefährlichen Beruf einlässt, braucht Vorwissen in Pflege magischer Geschöpfe. Aber letztendlich lehrt vor allem die Praxis in den Reservaten, richtig mit Drachen umzugehen.

Fluchbrecher
Bei der Zaubererbank Gringotts werden Zauberer und Hexen als Fluchbrecher eingestellt. Ihre Aufgabe ist es, Schätze zugänglich zu machen, die durch einen Fluch geschützt sind. Die Kobolde selbst sind nicht dazu berechtigt, einen Zauberstab zu benutzen, und können deshalb gegen manche Flüche nicht selbst vorgehen. Fluchbrecher sind beruflich oft im Ausland. Einstellungsvoraussetzung für Fluchbrecher ist ein UTZ in Arithmantik.

Heiler
Die Heiler-Ausbildung findet praxisbegleitend am St.-Mungo-Hospital statt. Als Zugangsvoraussetzungen dafür werden gute UTZ in Kräuterkunde, Zauberkunst, Verwandlung, Zaubertränke und Verteidigung gegen die dunklen Künste verlangt.

Hüter der Schlüssel von Hogwarts
Es handelt sich dabei um die Hausverwaltertätigkeit, für die kein bestimmter Schulabschluss verlangt wird und bei der magische Kompetenzen nicht unbedingt erforderlich, aber oft nützlich sind: wie beispielsweise wenn Erstklässler in kleinen Booten über den Großen See zu bringen sind. Diese Aufgaben sind keine Vollzeitbeschäftigung, sondern werden vom Schulleiter an bestimmte Mitarbeiter von Hogwarts übertragen.

Henker
Als gefährlich eingestufte Magische Lebewesen können zum Tode verurteilt und durch einen vom Zaubereiministerium beschäftigten Henker wie Walden Macnair hingerichtet werden. Zur Exekution eines Hippogreifs benutzte dieser in HP III/17 eine mittelalterliche Axt. Ob dieses Henkersinstrument auch bei anderen Lebewesen verwendet wird, und ob sie magisch angepasst ist, eine tierwesenfreundliche Hinrichtung zu gewährleisten, wird nicht erwähnt.

Lehrer für Hexerei und Zauberei
Anders als in der Muggelwelt werden die Lehrkräfte für Zauberschulen nicht akademisch ausgebildet. Vielmehr wird vom Schulleiter erkundet, ob Bewerber für eine zu besetzende Lehrerstelle in ihrem Fach kompetent sind. Auch magische Menschen ohne abgeschlossene Schulausbildung wie Hagrid haben deshalb eine Chance, als Fachlehrer eingestellt zu werden. Allerdings hängt es sicher auch von der Einstellung des Schulleiters ab, was bei Zauber-Lehrern für wichtig gehalten wird.

Medimagier
Medimagier sind eine Art magischer Sanitäter, die bei der Quidditch-Weltmeisterschaft sofort an Ort und Stelle sind, wenn ein verletzter Spieler während des Spiels verarztet oder der Schiedsrichter durch eine Ohrfeige zur Besinnung gebracht werden muss. Wahrscheinlich sind sie auch bei anderen öffentlichen sportlichen Großveranstaltungen dabei.

Muggel-Verbindungsperson
Das Zaubereiministerium hat in fast allen Abteilungen Arbeitsbereiche eingerichtet, deren Aufgabe es ist, gute Beziehungen zu Muggeln zu wahren. Obwohl von all diesen Abteilungen ab und zu Fachleute für Muggelbelange gefragt sind, hat der Beruf nur ein geringes Ansehen. Wie dürftig die Arbeitsbedingungen und die Bezahlung professioneller Muggelfreunde sind, zeigt das Beispiel von Arthur Weasley.
Dementsprechend wird auch nicht viel für diesen Beruf verlangt: Ein ZAG in Muggelkunde genügt. Zusätzlich gefragt sind Enthusiasmus, Geduld und Humor.

Quidditch-Profi
In Großbritannien werden die Spieler bezahlt, die in einer der dreizehn Quidditchmannschaften der Liga spielen. Wenn diese Profi-Spieler zu alt für hervorragende sportliche Leistungen geworden sind, müssen sie sich einen neuen Beruf suchen. Beispielsweise wechselte Ludo Bagman nach seiner Karriere als Treiber der Wimbourne Wasps in die Abteilung für Spiele und Sportarten am Zaubereiministerium.
Obwohl dieser Beruf bezahlt wird, kann er natürlich nicht erlernt werden. In manchen anderen Ländern bestehen Quidditchmannschaften wohl ohnehin nicht nur aus Profis. So spielte Viktor Krum als Sucher in der bulgarischen Nationalmannschaft, obwohl er damals noch hauptberuflich Schüler war.

Redakteur/Schriftsteller/MedienMitarbeiter
Eigentlich ist der Beruf ähnlich wie in der Muggelwelt. Journalisten und Sensationsreporter der magischen Welt haben aber Arbeitsmöglichkeiten, um die sie von Muggel-Kollegen sicher beneidet werden: So schreibt Rita Kimmkorns selbstschreibende Feder schon während eines Interviews alles in ihrem reißerischen Stil mit, was sie sich dazu an Verdrehungen und Ausschmückungen ausdenkt. Wie in Reporter-Kreisen verbreitet, sind auch Ritas Wege an Informationen zu kommen, nicht immer legal. Nur sind die magischen Möglichkeiten natürlich unvergleichlich ergiebiger als die armseligen Muggel-Alternativen. Dies gilt auch für die Schriftsteller, die Stoff für magische Bücher sammeln (s. Gilderoy Lockhart). In diesem Bereich sind nur freie oder sogar ehrenamtliche Mitarbeiter bekannt. Ein Chefredakteur wie Barnabas Cuffe dürfte fest eingestellt sein, andere wie Mr Lovegood arbeiten freiberuflich.

Vergissmich
Als Angestellte des Zaubereiministeriums, Abteilung für Magische Unfälle und Katastrophen, löschen sie die Erinnerungen von jedem Muggel, der etwas magieverdächtiges erlebt oder gesehen hat. Sie kommen, wenn Muggel ein fliegendes Auto sehen, oder wenn eine Muggel-Tante so nervt, dass sie plötzlich aufgepumpt an der Decke hängt und dergleichen. Erinnerungslöschende Zauber können natürlich auch im privaten Bereich eingesetzt werden, aber in solchen Bereichen werden professionelle Vergissmichs wohl nicht eingestellt, sondern lediglich im Ministerium. Der einzige namentlich im Buch erwähnte Vergissmich ist Arnold Friedlich

Wildhüter
In Hogwarts wie möglicherweise auch in anderen magischen Einrichtungen mit großen Ländereien wird ein Wildhüter eingesetzt, der sich insbesondere auch mit magischen Geschöpfen auskennt. Es ist eine Anlerntätigkeit, da der gekonnte Umgang mit gefährlichen Tieren nicht so sehr von Schul- und Prüfungswissen abhängt, als von der praktischen Begabung dafür.
 
Zauberstab-Hersteller
Dies ist ein Beruf, den nur wenige ausüben und der hohe Ansprüche an das magische Wissen und Können einer Person sowie Kentnisse und intuitives Einfühlungsvermögen hinsichtlich der Eigenmagie von Zauberstäben stellt. Die vielen Erkenntnisse der Zauberstabkunde basieren auf der langjährig gesammelten Erfahrung verschiedener Zauberstabmacher. Die Berufsausbildung scheint nicht einheitlich zu sein. So gibt es In Großbritannien seit über zweitausend Jahren den Familienbetrieb Ollivanders, wo die Erfahrungen in der Herstellung bester Zauberstäbe von Generation zu Generation weitergegeben werden. Im Osten Europas war der Zauberstabhersteller Gregorowitsch für die Herstellung hochwertiger Zauberstäbe bekannt, ob und wie seine Werkstatt von Nachfolgern übernommen wurde, ist nicht bekannt.



Nicht zu vergessen sei an dieser Stelle, dass dies nicht alle Berufe sind. Es gibt noch jede Menge Jobs in den neun Abteilungen des Ministeriums. Auch diese werde ich euch kurz vorstellen.

Aufgabenbereiche des Ministeriums
Erster Stock: Zaubereiministeriumszentrale (Zaubereiminister und Assistenzkräfte)
Im obersten Stockwerk sind die Büroräume des Zaubereiministers und diejenigen seiner engsten Mitarbeiter. Welche Büros für die aktuellen Aufgabenbereiche gebraucht werden, bestimmt der gerade amtierende Minister.

Zweiter Stock: Abteilung für magische Strafverfolgung
Im 2. Stock befindet sich die größte der Ministeriumsabteilungen, die Abteilung für Magische Strafverfolgung. Dieser Abteilung sind alle anderen Abteilungen untergeordnet (mit Ausnahme der Mysteriumsabteilung).

Bekannt sind in dieser Abteilung
  • Die Aurorenzentrale
    Die Magische Strafverfolgungspatrouille
    der Zaubergamot-Verwaltungsdienst
    das Büro gegen den Missbrauch der Magie
    das Büro gegen den Missbrauch von Muggelartefakten
    Büro zur Ermittlung und Beschlagnahme Gefälschter Verteidigungszauber


Dritter Stock: Abteilung für Magische Unfälle und Katastrophen
Zu der Abteilung für Magische Unfälle und Katastrophen im 3. Stock gehören
  • das Magische Unfallumkehr-Kommando
    die Vergissmich-Zentrale
    das Komitee für muggelgerechte Entschuldigungen.

 
Vierter Stock: Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe
Die Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe im 4. Stock besteht aus den Behörden für Tierwesen, Zauberwesen und Geister. Bekannte Einrichtungen dort sind
in der Tierwesenbehörde:

  • das Seuchenberatungsbüro
    der Ausschuss für die Beseitigung gefährlicher Geschöpfe
    Das Werwolf-Register
    Das Werwolf-Fangkommando
    Eine Ghul-Beseitigungseinheit


in der Zauberwesenbehörde:

  • das Amt für die Neuzuteilung von Hauselfen
    das Koboldverbindungsbüro
    das Werwolf-Unterstützungsamt
    das Zentauren-Verbindungsbüro

Die Geisterbehörde hat soweit bekannt keine Einzelbüros mit besonderen Arbeitsbereichen
 
Fünfter Stock: Abteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit
Im 5. Stock befinden sich die Büros der Abteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit. Bekannt sind:

  • das Büro des Internationalen Magischen Handelstandardausschuss
    das Internationale Büro für Magisches Recht
    das Kontaktbüro der Internationalen Zauberervereinigung.
 

Sechster Stock: Abteilung für Magisches Transportwesen
Im 6. Stock sind alle Büros der Abteilung für Magisches Transportwesen, die sich mit den magischen Verkehrsmitteln befassen.

Genannt werden:
  • die Flohnetzwerkaufsicht
    das Besenregulations-Kontrollamt
    das Portschlüssel-Büro
    das Appariertestzentrum

 
Siebter Stock: Abteilung für Magische Spiele und Sportarten
Im 7. Stock befinden sich die Büros der Abteilung für Magische Spiele und Sportarten Bekannte Stellen sind:


  • die Zentrale der Britischen und Irischen Quidditch-Liga
    der Offizielle Koboldstein-Klub
    Das Büro für Lächerliche Patente

 
Neunter Stock: Mysteriumsabteilung
Im 9. Stock, also von der Eingangshalle aus einen Stock tiefer, ist die Mysteriumsabteilung.
Sie ist die geheimnisvollste der Ministeriumsabteilungen, über die keiner im Ministerium etwas sagen kann. Denn wer nicht selbst dort beschäftigt ist, weiß nichts über die Arbeit dieser Abteilung.

Zehnter Stock: Gerichtssäle
Der 10. Stock ist nicht mit dem Lift, sondern lediglich über eine Treppe vom 9. Stock aus erreichbar. Dort ist u.a. der sehr selten genutzte alte Gerichtssaal des Obersten Gerichts der Zauberer, des Zaubergammot.


Sooooo … ich weiß das war viel zum Lesen, aber ich bin froh das ihr das geschafft habt. Meine Wenigkeit hofft, das euch damit weitergeholfen wurde.

In diesem Sinne, danke das ihr mir eine Weile eure Augen geliehen habt und alles Gute bei der Planung eurer Zukunft.

Gruß und Kuß
euer geliebter, verehrter Forenleiter Merlin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://amortentia.forumieren.org
 

Berufsberatung àla Merlin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Merlin - die neuen Abenteuer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amortentia :: Tagesprophet :: Die Chronik-